Bohrarbeiten

Lohnbohrarbeiten im Bereich von 30-115 mm Durchmesser
Durchführung von speziellen Bohrarbeiten
- im Tagebau
- im Tiefbau (z.B. Straßenbau, Kanalbau, Baugruben)
- für Industrieabbruch (z.B. Gebäude, Fundamente, Brücken)

Sprengarbeiten

Auflockerungssprengungen von Festgestein in
- Baugruben,
- Gräben,
- Böschungen,
- Frostböden,
- usw.
Großbohrlochsprengungen in Steinbrüchen zur Gewinnung von Rohmaterial für Industrie und Bau
Großbohrlochsprengungen für Felseinschnitte im Straßenbau
Spaltsprengungen zur Herstellung sauberer Konturen in Baugruben und zur Erhaltung der Standfestigkeit des zu bewahrenden Gebirges
Bohr- und Sprengarbeiten bei Abbruch von einzelnen und ganzen Baukonstruktionen aus Mauerwerk, Beton, Stahlbeton, wie zum Beispiel Schornsteine, Fabrikgebäude, Brücken usw.

Einsatz von Expansionsmitteln (nicht explosive Sprengmittel) für Abbrucharbeiten unter Vermeidung von Sprengerschütterung, Sprenggeräusche und -schwaden (Staub)
Werte für Sprengungserschütterungen werden mittels moderner Messtechnik aufgenommen
Alle Spreng- und Bohrarbeiten werden mit größter Sorgfalt und  umfangreichen Sicherheitsaufwand durchgeführt.